Supervision

Einzelsupervision, Gruppensupervision und Teamsupervision

Als Lebens- und Sozialberaterin könnnen Sie neben persönlichen Beratungen bei mir auch Supervision erhalten: sowohl Einzelsupervision, Gruppensupervision oder Teamsupervision biete ich an - mein bevorzugter Schwerpunkte sind sämtliche Themen zu Babys, Kindern und Jugendlichen.

Unterstützung

Mein Motto: NIEMALS AUFGEBEN!
Mein Motto: NIEMALS AUFGEBEN!

Es gibt immer wieder Situationen im Leben, in denen "man" nicht weiter weiß. Dann ist es ratsam, sich UNERSTÜTZUNG holen!

Wohin führt der Weg?

Mein Motto: An einer Wergkreuzung in Ruhe verweilen, um alle Optionen betrachten zu können!
Mein Motto: An einer Wergkreuzung in Ruhe verweilen, um alle Optionen betrachten zu können!

 

Oft ist "man" erst im Gespräch mit jemand anderen, in der Lage seine eigene Position zu reflektieren - um danach den richtigen Weg einschlagen zu können.

 

Kommen Sie zu mir zur Supervision, um über Ihre Zweifel im Berufsalltag zu reflektieren!

Freie Entscheidung

Mein Motto: Ohne Druck, Hektik und Stress sind wir in der Lage, unsere Entscheidung wohlüberlegt zu wählen!
Mein Motto: Ohne Druck, Hektik und Stress sind wir in der Lage, unsere Entscheidung wohlüberlegt zu wählen!

Die Freiheitsstatue ist für mich ein Symbol für eine freie Entscheidung!


Was ist Supervision?

Supervision ist Beratung im beruflichen Kontext, es ist (laut ÖSV, österreichische Vereinignug für Supervison und Coaching) eine professionelle Beratung für alle beruflichen Herausforderungen von Einzelpersonen, Firmen und Orgnisationen.

 

Ziel einer Supervision

Das Ziel einer Supervision ist im Einzelgespräch (bei der Einzelsupervision) oder in der Gruppe (bei der Team- oder Gruppensupervision) die jeweiligen Herausforderungen von den verschiedenen Seiten zu beleuchten, zu besprechen und zu reflektieren. Damit werden die Supervisionsteilnehmer gestärkt und sind somit in der Lage, die Problemlösungen konstuktiv anzugehen. Sei es duch eine direkt (meist rasche)  Umsetzung oder durch den Start oder Beginn eines zu bewältigenden Prozesses.

 

In der Supervision werden die Teilnehmer z.B. auf neue Lösungsmöglichkeiten hingewiesen bzw. entdecken sie diese selbst durch initiierte Fragen und Betrachtungsweisen.

 

An wen richtet sich meine Supervision?

Meine Supervision richtet sich im Speziellen an alle Personen, die mit  Babys, Kindern und Jugendlichen arbeiten.