Einzelsupervision, Gruppensupervision, Teamsupervision zum Thema Babys, Kinder, Jugendliche


Als Lebens- und Sozialberaterin biete ich auch Supervisionen an: sowohl Einzelsupervision, Gruppensupervision oder Teamsupervision. Meine Schwerpunkte dabei sind alle Themen zur Erziehung von Kindern: vom Babys, über Kleinkindern bis zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen.


Supervision für KindergruppenbetreuerInnen und PädagogInnen


Supervision für LehererInnen und ProfessorInnen


Was ist Supervision?

Supervision ist Beratung im beruflichen Kontext, es ist (laut ÖSV, österreichische Vereinignug für Supervison und Coaching) eine professionelle Beratung für alle beruflichen Herausforderungen von Einzelpersonen, Firmen und Orgnisationen. Das Ziel einer Supervision ist es, eine berufliche Situation zu reflektieren und damit die TeilnehmenrInnen in die Lage zu versetzen, beratend weiterhin am "richten Weg" zu sein, und vielleicht andere Aspekte nicht zu übersehen (bei Unsicherheiten ist es dann eine Bestätigung) bzw. neue Ansätze zu erarbeiten, die vielleicht passender sind.

 

Die Supervison hilft damit einer Einzelperson, einem Team oder einer Gruppe neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken, um bestimmte Herausforderungen zu bewältigen.

 

Das Ziel einer Supervision ist im Einzelgespräch (bei der Einzelsupervision) oder in der Gruppe (bei der Team- oder Gruppensupervision) die jeweiligen Herausforderungen von den verschiedenen Seiten zu beleuchten, zu besprechen und zu reflektieren. Damit werden die Supervisionsteilnehmer gestärkt und sind somit in der Lage, die Problemlösungen konstuktiv anzugehen. Sei es duch eine direkt (meist rasche)  Umsetzung oder durch den Start oder Beginn eines zu bewältigenden Prozesses.

 

In der Supervision werden die Teilnehmer z.B. auf neue Lösungsmöglichkeiten hingewiesen bzw. entdecken sie diese selbst durch initiierte Fragen und Betrachtungsweisen.

 

An wen richtet sich meine Supervision?

Meine Supervision richtet sich im Speziellen an alle Personen, die mit  Babys, Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Sehr gerne biete ich Supervision an für: ElementarpädagogInnen, KindergruppenbetreuerInnen, Tageseltern, VolksschullehrerInnen, LehrerInnen aller Schularten und ProfessorInnen. Es ich dabei auch möglich, die Supervision vor Ort bei Ihnen abzuhalten.

Sie interessieren sich für eine Supervision, dann klicken Sie HIER, um einen Termin zu vereinbaren

oder rufen Sie mich gleich an unter 0664 9170171 - ich freue mich, Sie kennen zu lernen!


Unterstützung

Mein Motto: NIEMALS AUFGEBEN!
Mein Motto: NIEMALS AUFGEBEN!

Es gibt immer wieder Situationen im Leben, in denen "man" nicht weiter weiß. Dann ist es ratsam, sich UNERSTÜTZUNG holen!

Wohin führt der Weg?

Mein Motto: An einer Wegkreuzung in Ruhe verweilen, um alle Optionen betrachten zu können!
Mein Motto: An einer Wegkreuzung in Ruhe verweilen, um alle Optionen betrachten zu können!

 

Oft ist "man" erst im Gespräch mit jemand anderen, in der Lage seine eigene Position zu reflektieren - um danach den richtigen Weg einschlagen zu können.

 

Kommen Sie zu mir zur Supervision, um über Ihre Zweifel im Berufsalltag zu reflektieren!

Freie Entscheidung

Mein Motto: Ohne Druck, Hektik und Stress sind wir in der Lage, unsere Entscheidung wohlüberlegt zu wählen!
Mein Motto: Ohne Druck, Hektik und Stress sind wir in der Lage, unsere Entscheidung wohlüberlegt zu wählen!

Zuerst einmal zurück lehnen und in Ruhe überlegen. Dann erst den nächsten Schritt oder die nächste Handlung setzen!


Klicken Sie HIER, um einen Termin zu vereinbaren oder

rufen Sie mich gleich an: +43 664 9170171

Supervision: rechtliche Klarstellungen der WKO

 

Die Tätigkeit der Supervision ist kein freier Beruf, sondern grundsätzlich an eine Gewerbeberechtigung als Lebens- und Sozialberater gebunden und  sie ist damit ein wesentliches Tätigkeitsfeld der Lebens- und Sozialberatung. Die Fachgruppe der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) begrüßt daher wichtige rechtliche Klarstellungen:

Supervision kann und darf NUR von Lebens- & SozialberaterInnen ausgeübt werden, die über die Voraussetzungen für eine uneingeschränkte Gewerbeberechtigung verfügen!

Geltende Position des Wirtschaftsministerium

Bei der "Supervision" handelt es sich um eine Beratungstätigkeit im Zusammenhang mit arbeitsfeldbezogenen und aufgabenorientierten Themen von Menschen im Beruf oder in ehrenamtlichen Tätigkeiten. Sofern die Tätigkeit der "Supervision" gewerbsmäßig (dh. selbständig, regelmäßig und mit der Absicht einen Ertrag oder sonstigen wirtschaftlichen Vorteil zu erzielen) betrieben wird und - insbesondere - nicht in den Vorbehaltsbereich der Psychotherapie und des psychologischen Berufes eingegriffen wird, bedarf es hierfür eine Gewerbeberechtigung für das reglementierte Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung gemäß § 94 Z 46 iVm § 119 GewO 1994.